Leben im Paradies

Hier sind die berühmten „drey scheenschte däg“ schon wieder vorbei. Wir finden noch überall Räppli, oder in Nicht-Baseldeutsch: Konfetti. Aber langsam landen wir alle wieder im Alltag und erfreuen und an den wunderbaren Frühlingstagen. Hier hat’s schon so viele Krokusse und Winterlinge und ich habe endlich das Gefühl, wieder durchatmen und mich strecken zu können.

living in my paradies
Das letzte Wochenende war sehr intensiv mit einem ausgiebigen Heimat-Besuch und einem intensiven, lehrreichen Seminar.
Darum freue ich mich jetzt umso mehr auf das Wochenende und ein paar Stunden Ruhe und Muse. Allerdings müssen wir die uns sehr verdienen – erst ist noch ein Besuch beim grossen Schweden angesagt… Wir brauchen eine neue Matratze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.